FUSE-AI GmbH

Künstliche Intelligenz

Description

Über FUSE-AI GmbH

Diagnoseunterstützung durch den Einsatz KI-gestützter Technologien.

Hippokrates hat mit seinem Eidein Leitbild für die gesamte Ärzteschaft entwickelt. Was er heute hinzufügen würde, wäre vielleicht etwa folgendes: „Ich gelobe, meine Diagnosen unter Einsatz KI gestützter Software zu verifizieren und mir über den digitalen Kollegen eine Zweitmeinung einzuholen, um Fehldiagnosen deutlich zu senken.“

Das mag manchem noch utopisch klingen, aber auf den internationalen Kongressen ist man sich einig: "When it comes to recognizing relevant patterns and correlations in complex data sets, computers are nowadays better than humans. That doesn't mean that the computer will decide on the therapy, but supports doctors with its database-driven knowledge."
Prof. Horst Hahn, Institutsleiter von Fraunhofer MEVIS, Germany, Bremen

FUSE-AI GmbH entwickelt AI-basierte Computer-assisted-Diagnosis Systeme für Mediziner. Damit werden Fehldiagnosen, die sich aus der Analyse von medizinischen Bilder ergeben können, von 14% auf 1% reduziert und zeitaufwändige Aspekte der Befundung teilautomatisiert.

Fehldiagnosen führen einerseits zu unnötigen Folgebehandlungen und Komplikationen und andererseits zu zu spät durchgeführten kurativen Eingriffen. Dadurch entsteht ein erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden.

Unser sogenanntes KI-Backbone bildet die Basis für viele weitere diagnostische Verfahren, z.B für Brustkrebs, Lungenkrebs uvam.

Unsere Software zur intelligenten Bilderkennung von medizinischen Aufnahmen wird zukünftig Ärzten als Software-as-a-Service im Pay-per-Use bzw. Abonnementmodell unter www.sherlog.ai zur Verfügung gestellt. Zusätzlich werden Einnahmen aus Lizenzgeschäft mit Herstellern radiologischer Software bzw. Geräten zur medizinischen Bildgebung generiert.

Sukzessive werden von FUSE-AI Lösungen zur Erkennung verschiedener Auffälligkeiten in unterschiedlichen Bildgebungsverfahren entwickelt, wobei die vorhandene technische Expertise durch die Methode des Transferlernens optimal genutzt werden kann.

Moderne bildgebende Verfahren liefern Ärzten immer mehr Informationen, doch mit der Auswertung sind sie zunehmend überfordert. Künstliche Intelligenz (KI) und lernende Systeme können in Zukunft ein Ausweg sein. Durch den Einsatz moderner Methoden der medizinischen Bildanalyse können Befunde computergestützt erstellt werden, was sowohl die Wahrscheinlichkeit für Fehldiagnosen als auch den Zeitaufwand für die Beurteilung der medizinischen Daten reduziert.

Den Cloud Service, der über die von FUSE-AI GmbH entwickelten Sherlog.ai-Plattform bereitgestellt wird, kann man mit einem Teleradiologen vergleichen, der als externer Ansprechpartner bei der Befundung unterstützt und eine zweite Meinung bietet.

Da sich das Konzept der Teleradiologie weitreichend etabliert hat, besitzen viele Praxen und Kliniken bereits die nötigen Ressourcen und das Know-how, um unseren Service in Anspruch nehmen zu können: Medizinische Bilddaten können aus den PACS/RIS- Systemen an das Portal gesendet werden, vom Prinzip genauso wie an den auswärts befundenden Teleradiologen oder eine andere Klinik.

Die FUSE-AI GmbH Analysealgorithmen basieren auf modernen Deep-Learning-Verfahren, um die Daten auszuwerten. Natürlich ist Datensicherheit hierbei ein wichtiges Thema.

Die Patienten-Daten werden von der Klinik anonymisiert bzw. pseudonymisiert, bevor sie über das zertifizierte Teleradiologiesystem DICOM konform als verschlüsselte E-Mail verschickt werden. Zudem wird das Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot im hochsicheren Rechenzentrum der Telekom in Deutschland gehostet, welches den strengen Anforderungen an den Datenschutz gerecht wird. Die Open Telekom Cloud ist BSI-zertifziert und TÜV-geprüft. Die Intelligenz aus der Cloud markiert Auffälligkeiten in den Bildern, versieht sie mit Metainformationen und sendet sie an die zuständigen Radiologen zurück.

In Zukunft könnte der Prozess der Datenübertragung durch Blockchain Frameworks vereinfacht werden. Die Integration von Patientendaten über verschiedene Akteure und Anwenderhinweg wird unter anderem durch die kryptographische Funktion dieser Technologie sowie die Erteilung und Verwaltung von Zugriffsrechten aufPatientendaten gewährleistet.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Wir berichten regelmässig über die geschäftliche Entwicklung der Xlife Sciences AG und unserer Projektgesellschaften.